Diese begriffsgeschichtliche Untersuchung widmet sich der sp�tantiken Diskussion zwischen Christen und ihren Zeitgenossen �ber Gottes Vorsehung (Pronoia).

Die �berzeugung, da� Gott sich um die Welt k�mmert, war in der Sp�tantike allgemein verbreitet. Umstritten war in der philosophischen Diskussion des 2. und 3. Jahrhunderts, wie man sich dieses Wirken vorzustellen hat: als allgemeinen Sinnhorizont, als gute Ordnung oder als individuelle F�rsorge?

Die Autorin analysiert die Bedeutung des Wortes Pronoia und zeichnet eine Diskussion aus der Perspektive der christlichen Autoren nach (vor allem: Justin, Clemens von Alexandrien, Origenes, Euseb von Caesarea).

Wenn Sie das Buch Der fürsorgende Gott von von Autor Silke-Petra Bergjan kostenlos erhalten möchten, können Sie die PDF-Version des Buches Der fürsorgende Gott von einem unserer Partnerserver erhalten. Klicken Sie einfach auf den roten Download-Schaltfläche und Sie werden zu unserem Partner weitergeleitet, der die PDF-Dateien hat. Vergessen Sie auch nicht, sich auf unserer Partnerseite zu registrieren, um die PDF- Ausführung des Buches Der fürsorgende Gott herunterladen zu können.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link